Archiv

Der Klimawandel beschert uns immer öfter unkalkulierbares Wetter. Wie in diesem Jahr haben späte Nachtfröste den Obstbauern die Ernte fast völlig zu Nichte gemacht. Ackerbauern leiden unter einem verregneten Sommer, der Mindereinnahmen erbringt und die anschließende Saatguteinbringung zu einem Roulettespiel werden lässt. Hiervon sind konventionell und ökologisch wirtschaftende Landwirte gleichermaßen betroffen. Das Grübeln über die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen dieses kurzfristig nicht zu beeinflussenden Klimafaktors war Impuls, mir Gedanken über die sehr wohl zu beeinflussenden Marktmechanismen und über eventuelle Lösungsansätze für eine zukunftsorientierte Landwirtschaft zu machen.

   Mehr »

Sana-Klinik Oldenburg erweitert mit öffentlichen Mitteln

Grundsätzlich besteht die Frage, inwieweit der Staat essentielle Daseinsvorsorge in private Hände geben darf. Der Begriff Daseinsvorsorge umschreibt die staatliche Verpflichtung zur Bereitstellung von Gütern und Leistungen, die für ein menschliches Dasein notwendig sind − die „Grundversorgung“. Kernaussage der Daseinsvorsorge ist die Verpflichtung des Staates, Leistungen zugunsten des Einzelnen zu erbringen – nicht kostenfrei, sondern für eine zumutbare Gegenleistung.   Mehr »

Langfristig soll nach Regierungsvorstellung der Straßenverkehr unabhängig von fossilen Brennstoffen werden. Ziel ist es, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen, bis 2030 sechs Millionen. Denn Öl ist eine Ressource, die bald erschöpft ist. Hinzu kommt, dass die Verbrennung von Benzin und Diesel-Kraftstoffen eine große Menge CO2 erzeugt. Elektrofahrzeuge verringern die Abhängigkeit vom Öl und schaffen eine emissionsarme Mobilität. Lädt man die Batterien mit Strom aus erneuerbaren Energien, fahren Elektrofahrzeuge praktisch ohne Schadstoffausstoß.   Mehr »

In Oldenburg gibt es eine Reihe von Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Da ist der Kastanienhof, die Oldenburger Werkstätten, die Brücke oder das Netzwerk „Mitten drin“. Alle Organisationen bemühen sich um das Wohl von Menschen mit Behinderung teils direkt, teils durch inclusive Maßnahmen. Die Vielzahl dieser Einrichtungen macht Oldenburg zu einer besonderen Stadt.   Mehr »

Oldenburg - Mittlere Schuhstraße

Am Dienstag, den 13.9.2016, lud Bürgermeister Martin Voigt und Bürgervorsteherin Susanne Knees in den Schützenhof von Oldenburg/Hst. zu einer Einwohnerversammlung ein. Neben allgemeinen Bekanntmachungen und dem Glasfaserausbau in Oldenburg durch die Oldenburger Stadtwerke ging es um die Finanzierung des Straßenausbaus in unserer Stadt.   Mehr »

Die Oldenburger Streuobstwiese - diese Vielfalt muss erhalten bleiben

Unsere erste Mitgliederversammlung am 07.07.2016 hatte neben Satzungsfragen vor allem zum Ziel, den grünen Kräften in den Gemeinden des Amtes Oldenburg-Land eine praktische Form zu geben. Dieses Engagement übernehmen bei uns die 6 zukünftigen Beisitzer im Vorstand, die in den 6 Gemeinden vor Ort leben und sich mit den Verhältnissen dort auskennen.    Mehr »

Der grüne Vorstand im Grünen (v. l.) : T. Wroblewski, H. Mettke-Wulff, U. Petersen-Sauren, J. Wehrend Foto: der reporter Oldenburg

Auf unserer Gründungsversammlung haben wir zwar die vier Vorstandsmitglieder gewählt, aber die genaue Rollenverteilung war noch festzulegen. Das haben wir auf unserer Vorstandssitzung am 16.06.2016 nach ausführlicher Diskussion hinbekommen und geben also hiermit bekannt:   Mehr »

Nach unseren ersten Gesprächen im Herbst 2015 haben wir uns am 21.05.2016 dafür entschieden, einen Ortsverband für Bündnis 90/Die Grünen zu gründen. Mit der routinierten Unterstützung von Gaby und Rainer gelang dies uns Parteimitgliedern aus Oldenburg und dem Amt Oldenburg-Land sehr zügig, so dass wir nach der Gründung gleich noch alle wichtigen Themenfelder unserer zukünftigen politischen Arbeit ansprechen konnten.   Mehr »

URL:http://gruene-oh.de/ov-oldenburg/archiv/