14.11.2016

Von: Gaby Braune

Wie steht‘s um Belt-Tunnel und Hinterlandtrasse?

Anton Hofreiter und Konstantin von Notz vor Ort in Ratekau

Öffentliche Diskussion mit Kommunalpolitik, Initiativen und Anwohnerschaft

Freitag, 18. November, 11.00 bis 12.30 Uhr, Bürgersaal im Rathaus, Bäderstraße 19, 23626 Ratekau

Rekord an kritischen Einwendungen, Bund zahlt für Hochgeschwindigkeitsvariante, ungewisse Zukunft der Fehmarnsundbrücke: die Nachrichten zur geplanten Untertunnelung des Fehmarnbelts und der entsprechenden Trassenanbindung durch Schleswig-Holstein überschlagen sich. Je konkreter die Planungen, desto konkreter zeichnen sich die Probleme, Kosten und Nebenfolgen für die Region ab. Dabei gibt es nach wie vor erhebliche Zweifel am Sinn und Nutzen dieses Großprojekts – und viele Sorgen vor Verlärmung, Verschattung und Zerschneidung der betroffenen Anrainergemeinden und malerischen Landschaft entlang der Trasse, die durch Ostholstein, Lübeck und Stormarn bis nach Hamburg geht. Nach 2012 und 2013 kommen erneut der grüne Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter und der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz auf Einladung des grünen Kreisverbands nach Ostholstein, um vor Ort mit betroffenen Anwohnern, Kommunalpolitik und Initiativen zu sprechen.

URL:https://gruene-oh.de/aktuelles/volltext-akt/article/wie_stehts_um_belt_tunnel_und_hinterlandtrasse/